Home Veranstaltungen HBKSaar: Welcome to Pango* City
Workshop Pango

HBKSaar: Welcome to Pango* City

Experimentelle Stadt- Erforschung und Verwandlungspraxis in der Völklinger Stadtlandschaft

Di 04.10. | 14:00-17:00 Uhr
Mi 05.10. | 15:30-18:00 Uhr
Do 06.10. | 14:00-18:00 Uhr

Teilnehmende: Neugierige Menschen jeden Alters, gern auch Familien und Kinder
Sprache: Deutsch

Die Völklinger City hält eine Vielzahl an höchst gewöhnlichen und ungewöhnlichen Orten bereit, die wir mit Ihnen und Euch innerhalb eines 3-tägigen Performance- und Gestaltungsworkshops kennenlernen, erkunden und bespielen wollen. Treffpunkte, Orte des Austauschs und Übergangsgelände werden in der Völklinger Stadtlandschaft ausfindig gemacht, angelockt, erprobt und gestaltet.

Mit dabei ist Das Fliegende S, eine kommunikative, herumschweifende, flexible und sich spekulativ andockende Verbindungsstelle zwischen Mensch, Tier, Pflanze und der architektonische Völklinger Stadtlandschaft. Herzlich laden wir Euch zu gemeinsamen Interaktionen ein.

Halten Sie Ausschau, Kommen Sie vorbei, Mischen Sie mit!


Tag 1: Di 04.10. | 14:00 – 18:00

Pango Tools

Gemeinsam mit den Studierenden werden Tools (Werkzeuge, Fühler) und Begleiter zur experimentellen Erkundung, spielerischen Annäherung und temporären Umgestaltung des Stadtraums Völklingen City entwickelt. Neben selbstgemachten Mikroarchitekturen wie kleinen Rampen oder Überdachungen kommen u.a. die Tragetasche wie auch der Glitch, d.h. glitschige Substanzen mit anschmiegsamen Eigenschaften, zum Einsatz.

Außerdem gibt es v.a. für Kinder die Möglichkeit, sich gestalterisch dem faszinierenden Wesen des Pangolins anzunähern. Mit Larissa und Marie werden wir uns mittels Kostümteilen und Körpererweiterungen wie Rückenpanzer, Schuppen oder Krallen in ein Pangolin verwandeln.

Als Arbeitsmaterial steht eine große, vielteilige Sammlung an gereinigten Plastik- und Papierabfällen zur Verfügung.


Tag 2: Mi 05.10. | 15:30 – 18:00 Uhr

Pangolinische Erkundung des Völklingerischen Stadtraumes

Wie zeigt sich der Völklingerische Stadtraum auf Augenhöhe des Pangolins und anderer Lebewesen? Welche Geruchs- und Geräuschnuancen, welche Rhythmen und Bewegungsabläufe charakterisieren Völklingen? Heute werden wir uns auf eine artenübergreifende Erforschung-Tour monsterativ durch die Stadtlandschaft bewegen. Augen, Ohren, Nasen, Hautrezeptoren und Gleichgewichtsorgane werden mithilfe der Tools und Begleiter sensibilisiert und u.a. auf dem Marktplatz sowie dem Adolph-Kolping-Platz in Aktion gebracht.


Tag 3: Do 06.10. | 14:00 – 18:00

Performative Aktionen in Pangolin City

Als Besuchende, Beobachtende und pangolinische Gestaltungswesen erkunden wir verschiedene Orte im Stadtraum, um performativ im Alltagsgeschehen mitzumischen.

Durch spontane, zufällige Choreografien, Stolperungen und Kontaktionen kommt es zu speziellen Begegnungen, wo niemand so genau weiß, wer jetzt eigentlich Performer*in, tierischer Mitbewohner*in und wer Zuschauer*in ist.

Ungeklärte und verklärte Grenzen im Körper des öffentlichen Raumes werden aufgespürt und durch performative Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen neu ausgehandelt. Die wilde Mischung verschiedenster Akteur*innen bietet besondere Gelegenheiten für Übergangssituationen und frische Perspektiven, die dabei helfen, Pango City als überraschenden, kontaktfreudigen Ort in Völklingen spekulativ zu beleben.

Stundenplan

Mi 05.10. | 15:30-18:00

Do 06.10. | 14:00-18:00

Datum

04. - 06. Okt 2022

Uhrzeit

14:00 - 18:00

Labels

Performance

Veranstaltungsort

Alter Bahnhof | Ancienne gare de
Völklingen
  • Titelbild: © Fliegendes S