Corona und Kultur

Corona und Kultur

Nicht alles ist nur schlimm: Neue Verbindungen in der Kulturszene Saar

Mit:

  • Isabel Sonnabend (Journalistin und Moderatorin)
  • Katharina Ritter (Leiterin Stadtgalerie Saarbrücken)
  • Dr. Ralf Beil (Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte)
  • Vorstand des Netzwerk Freie Szene Saar e.V.
  • Ein Überraschungsgast

Die Coronapandemie hat die Kultur über Monate hinweg vollständig zum Erliegen gebracht. Die Künstler:innen und Kulturschaffenden litten unter Verdienstausfall und prekären Zukunftsaussichten, das Publikum unter dem Mangel an kleinen Fluchten aus dem Alltag. Schlimmer hätte es nicht kommen können – so könnte man meinen. Doch entspricht dies der vollständigen Realität? Oder birgt der invasive Einschnitt in das Kulturleben nicht gar eine Chance? Althergebrachte Strukturen müssen überdacht, neue Perspektiven eingenommen und neue Kooperationspartner:innen gefunden werden – so wie im Fall des Netzwerk Freie Szene und des Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Kann die Kultur gar gestärkt aus dieser Krise hervorgehen? Und was ist nötig für einen kulturellen Neustart im Lande? Darüber möchten wir mit Ihnen und unseren Podiumsgästen diskutieren.

Datum

28. Jun 2021
Vorbei!

Uhrzeit

Berlin
20:15 - 21:15

Labels

Podiumsdiskussion
Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Veranstaltungsort

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Veranstalter

Netzwerk Freie Szene Saar e. V.
E-Mail
presse@freieszenesaar.de
Website
http://www.freieszenesaar.de