Home Veranstaltungen Der botanische Garten Völklingen
Botanischer Garten © Klaus Harth

Der botanische Garten Völklingen

Der botanische Garten Völklingen

Der Botanische Garten ist als invasives Gewächs dazu angelegt in unser Bewusstsein zu wuchern und findet, nach Burbach, nun auch in Völklingen statt. Er ist eine Einladung zum Perspektivwechsel und umfasst ungeliebte Spontanvegetation genauso wie überzählige Verpackungen und defekte Objekte.

Es ist unsere Aufgabe, uns kulturübergreifend und global mit der Erkenntnis zu versöhnen, dass wir Teil der Natur sind.

Als wildkräuterhassende Diktatoren und Produzenten von schwer verdaubaren Resten können wir Menschen daher nur Unordnung in die Welt bringen. Wenn wir unseren Platz hingegen bereitwillig akzeptieren, können wir als kluge Mediatoren biologische Vielfalt sogar verstärken.

Der natürliche Nachfolger des Botanischen Gartens Völklingen ist das Paradies.

Was kostet der Eintritt?

Nur ein wenig Überwindung und Ehrlichkeit mit sich selbst.

Ergebnisse und Dokumentationen zum Botanischen Garten Völklingen werden im Alten Bahnhof, seinen Schaufenstern und auch während des FREISTIL_FESTIVALS in der Erzhalle zu sehen sein.


Kurzvitae:

In der Kunst von Beate Garmer ergeben sich Material und Form aus der Beschäftigung mit Themen und Orten. Garmer ist fasziniert von anderen Lebensformen und wundert sich zunehmend über die Eigenartigkeit der Trennung von Kultur und Natur. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Saarbrücken.

Klaus Harth, geboren in Neunkirchen/Saar, lebt, arbeitet und ruht sich aus in Wemmetsweiler und unterwegs, zeichnet, malt, schreibt, liest, ist ruhig und macht Krach und wundert sich langsam über gar nichts mehr. Naja, fast.

Datum

03. - 21. Okt 2022
Läuft aktuell…

Uhrzeit

Ganztägig

Labels

Forschungslabor | Laboratoire de recherche

Veranstaltungsort

Alter Bahnhof | Ancienne gare de Völklingen
  • Titelbild: © Klaus Harth